Buch-Rezession

Wir haben in Letzter Zeit ein Paar Bücher rezession gelesen, welche wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Wir werden nach und welche mit euch teilen und hoffen, euch das ein oder andere Buch schmackhaft zu machen. Vielleicht fehlt euch ja noch was zu Weihnachten? Teilt uns doch mit wenn wir euch mit unseren Beitrage helfen konnten.

Nun aber viel Spaß beim schmökern…

Den Anfang macht…

Im Fokus der Vergangenheit von Juliane Schmelzer

Die 34-jährige Joselyn auch genannt Jo oder Josi zieht mit ihrem Sohn Matthew zurück in ihre Heimatstadt um vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Sie beginnt in einem Polizeirevier zu arbeiten und lebt sich dort auch recht schnell ein. Sie hat viel Erfahrung in ihrem Bereich-zu viel. Jo‘s Leben wird jedoch wieder auf den Kopf gestellt, der Mann vor dem sie floh ist ihr gefolgt und versucht sie zu ermorden. Um ihn zu stellen müssen sie und ihre Freunde Risiken eingehen und noch ein anderes Netz von Verbrechern enthüllen.

Juliane Schmelzer hat eine Art zu schreiben die einfach nur wow ist. Sie hat mich von der ersten Minute an in ihren Bann gerissen und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Sie beschreibt auch einfache Alltagsszenen und bleibt dabei so realistisch. Die Liebesgeschichte lässt sie langsam anlaufen, mega! Genau sowie es auch im echten Leben läuft, nicht immer alles glatt und passiert sofort und auf der Stelle. Die Spannungskurve ist auch gut gestalten, außerdem bleibt die Frage nach ihrer Vergangenheit fast bis zum Schluss offen. Ein ganz großes Dankeschön für dieses tolle Buch.

An alle die gerne eine Mischung aus Love Story und Krimi haben, das Buch hier ist ein Buch und (Achtung Spoiler) es gibt sogar noch Band 2 und 3 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s